Alle Daten stammen aus den Gogerichtsverzeichnissen L 89 A1  des Amtes Horn

 

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1645

Bellenberg

Alveke

Bartold

hat Johan Köllers Kl.K.-Stätte, welche wüst gelegen

und kein Gebäude darauf, erblich angetreten.

Weinkauf.

 

 

1678

Meinberg

Beine

Hans Ernst

heiratet Luiken, Johan Schleppers zu Oberheesten

 ehel. Tochter. Sie zu ihm auf sein Dreispänner-Gut.

 

 

1687

Meinberg

Beineke

 

klagt wegen Viehschaden.

 

 

1656

Meinberg

Beineker

 

hat nicht richtig gehütet.

 

 

1656

Meinberg

Beineker

Frau

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1658

Meinberg

Beineker

 

klagt gegen Finke.

 

 

1676

Meinberg

Beinker

Fritz

Dieterichs Sohn heiratet Ilsabein, Hans Dohms

nachgelassene eheliche Tochter. Sie zu ihm.

 

 

1608

Meinberg

Beneke

der alte

LZ, gest.

 

 

1632

Meinberg

Beneker

 

hat am 9. November seine gepfändete Kuh wieder

zurückgeholt.

 

 

1633

Meinberg

Beneker

 

seine Frau als Zeugin.

 

 

1690

Osch`hagen

Berkemeier

Johan

hat Walbaums Tochter von Brüntrup vor der Heirat

 beschlafen.

 

 

1599

Meinberg

Brug

Berend

der alte gest.

 

 

1599

Meinberg

Brug

Friedrich

der junge gest., hinterläßt 2 Kinder.

 

 

1612

Meinberg

Brug

Friedrich

überläßt seinem Sohn Henrich sein Köttergut.

Dieser heiratet Holl Johans Tochter Greteke.

 

 

1623

Meinberg

Brug

Herman

wurde vom Kriegsvolk bestohlen.

 

 

1632

Meinberg

Brug

Tönnies

klagt, daß seine Ehefrau ihm nicht ehelich

beiwohnen wolle.

 

 

1633

Meinberg

Brug

Herman

wird beklagt von Tönnies Vögeler.

 

 

1637

Meinberg

Brug

Tönnies

Gr.K., gest., halb gef.

 

 

1637

Meinberg

Brug

Herman

Kl.K., gest., halb gef.

 

 

1646

Meinberg

Brug

Johan

hat seine elterliche Kl.K.-Stätte schon vor 2 Jahren

 bezogen, aber noch keinen Weinkauf bezahlt.

 

 

1648

Meinberg

Brug

Johan

Kl.K., gest.

 

 

1654

Meinberg

Brug

Netke

Hpl., LZ, gest., ganz gef.

 

 

1635

Wehren

Brug

Tönnies

seine Frau klagt gegen Platenoge.

 

 

1653

Meinberg

Brüggemeier

Ilsabeth

heiratet Tönnies aus dem Schlinge von Hüntrup und

nimmt mit ihm ihres Vaters sel. Gr. K.-Gut an

 

 

1666

Meinberg

Brüggemeier

 

schreitet zur 2. Ehe mit Hans Wiechmanns Tochter

Liesebeth aus Billerbeck. Sie zu ihm

 

 

1683

Meinberg

Brüggemeier

Herman

heiratet Anna Gerdrut, Johan Hofmeister zu

Vahlhausen ehel. Tochter. Sie zu ihm auf das

Gr.K.-Gut.

 

 

1721

Meinberg

Brüggemeier

 

Gr.K., gest.

 

 

1729

Meinberg

Brüggemeier

die alte

gest.

 

 

1653

Meinberg

Brüggmeier

 

hat 5 Gevattern gehabt.

 

 

1658

Meinberg

Brüggmeier

Witwe

heiratet MeyerErichs sohn Evert. Der Bräutigam

verbesert die Gr.K.-Stätte mit 85 Taler.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1614

Bellenberg

Bunte

Curt

Kl.K., gest.

 

 

1615

Bellenberg

Bunte

Bernd

Str.K., gest., halb gef.

 

 

1617

Bellenberg

Bunte

Berend

seine Frau gest., ganz gef.

 

 

1633

Bellenberg

Bunte

Berend

Lieseken gest. Sie hinterläßt ein kleines Häuschen.

 

 

1641

Bellenberg

Bunte

Berend

zu kurze Haspel.

 

 

1721

Heesten

Dierking

der alte

Kl.K., gest.

 

 

1726

Heesten

Dierking

 

im Rotensiek, ein Leibeigener, hat sich kopulieren

lassen ohne Amtsverschreibung.

 

 

1647

Heesten

Feldschneider

Johan

Kl.K., seine Frau ,gest., halb gef.

 

 

1647

Heesten

Feldschneider

Johan

2. Ehe mit Trin Kröger von Berlebeck.

 

 

1650

Heesten

Feldschneider

 

klagt gegen Lüdeke.

 

 

1682

Heesten

Feldschneider

Johan Herman

hat mit Witwe Hünefeld Unpflicht getrieben.

 

 

1692

Heesten

Feldschneider

der alte

gest.

 

 

1694

Heesten

Feldschneider

 

klagt gegen Dierking.

 

 

1720

Heesten

Feldschneider

 

klagt gegen Räker.

 

 

1722

Heesten

Feldschneider

der alte

LZ, Kl.K., gest.

 

 

1727

Heesten

Feldschneider

 

gest.

 

 

1641

Heesten

Feldschneiders

Tochter Netteke

klagt gegen den Niedermöller.

 

 

1601

Schmedissen

Fiener

Johan

Kötter, klagt, daß Brixius Hagemeister zu Meinberg

seine Tochter Lischen beschlafen hat. Er heiratet

sie aber doch!

 

 

1623

Heesten

Gülicher

Tönnies

klagt gegen Rintelen.

 

 

1654

Heesten

Gülicher

Herman

wollte seine Haspel nicht vorzeigen.

 

 

1656

Heesten

Gülicher

 

Bauerrichter das.

 

 

1696

Heesten

Gülicher

Adam

läßt sich hin und wieder mit einem Gewehr sehen,

um Tauben zu schießen.

 

 

1599

Meinberg

Heerde

Johan

seine Frau gest., hinterläßt 2 Kinder.

 

 

1601

Meinberg

Heerde

Hans

gest. Zu seinem Nachlaß muß der Vater seiner Frau

noch rückständigen Brautschatz von 10 Talern

zahlen.  Er selbst schuldet an Kahren Johan 6 Taler, an Poell Johan 8 Taler.

 

 

1633

Meinberg

Heerde

Tönnies

vergleicht sich mit seiner Schwester Trineke, die i

hm das Kl.K.-Gut vermacht. Er gibt ihr 20 Taler und

einen Brautwagen.

 

 

1637

Meinberg

Heerde

Herman

Kl.K., seine Frau gest., halb gef.

 

 

1637

Meinberg

Heerde

Herman

2. Ehe mit Kreckes Grete Tochter Annek von

Schlangen.

 

 

1638

Meinberg

Heerde

Cord

klagt wegen der Kontribution.

 

 

1641

Meinberg

Heerde

Herman

 

 

 

1650

Meinberg

Heerde

Herman

klagt gegen Niederkönig.

 

 

1655

Meinberg

Heerde

Herman

klagt gegen Christoph Böke.

 

 

1676

Meinberg

Heerde

Cord

wird beschuldigt.

 

 

1676

Meinberg

Heerde

Cord

wird beklagt.

 

 

1676

Meinberg

Heerde

Johan

seine Frau gest.

 

 

1678

Meinberg

Heerde

Tönnies

klagt gegen Johan Kahre.

 

 

1680

Meinberg

Heerde

Johan

klagt gegen Schlink Johan.

 

 

1690

Meinberg

Heerde

Johan

hat einen Buchenstamm weggenommen.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1692

Meinberg

Heerde

Johan

wird vorgehalten, daß er sein Haus, welches ganz

löcherig ist, bessern sollte, oder es würde von

Amts wegen geschehen, worauf er viele schlimme

Worte gebraucht.

 

 

1694

Meinberg

Heerde

Johan

hat nun 2 Jahre das Haus in der Wiese stehen und

verderben lassen, weil er nun viel schuldig bleibt,

ist seiner Faulheit beizumessen.

 

 

1694

Meinberg

Heerde

Johan

seine Frau gest.

 

 

1695

Meinberg

Heerde

Tönnies

klagt gegen Deppe wegen Viehschaden.

 

 

1725

Meinberg

Heerde

Berend

der alte soll gestohlen haben.

 

 

1726

Meinberg

Heerde

Anna M. Elisab.

heiratet Johan Bartold Simon Löwe. Er zu ihr auf

das Kl.K.-Gut.

 

 

1726

Meinberg

Heerde

Bartold

gest.

 

 

1731

Meinberg

Heerde

Anna Ilsabein

heiratet Johan Cord Räker von Veldrohm. Er zu ihr

auf ihr Kl.K.-Gut.

 

 

1692

Meinberg

Heerde

Tönnies

klagt gegen Brenker.

 

 

1666

Meinberg

HeerdeBerend

 

schreitet zur 2. Ehe mit Alvekens Tochter zu

Fromhausen. Sie zu ihm.

 

 

1676

Meinberg

HeerdeBerend

 

wird von Beinker beklagt.

 

 

1676

Meinberg

HeerdeBerend

 

weil er sein Kö.Gut nicht mehr länger halten kann

und ein solches am Amt verschiedene Male auf-

gekündigt, ist auf gnädige Verordnung Tönnies,

Hans Tempels Sohn zu Meinberg und Schlieman in

der Wehren Tochter Trin Agneta die Stätte auf-

getragen. Der Bräutigam bessert die Stätte mit

50 Talern, 1 Pferd, 2 Kühe, 1 Rind, 3 Schweine und 30 Scheffel Korn partim. Die Braut gibt ihrer Mutter Brautschatz als 50 Taler, wozu Schlieman noch

20 Taler hat und 1 Kuh mitgibt.

 

 

1687

Meinberg

HeerdeBerend

der alte

LZ, seine Frau gest.

 

 

1692

Meinberg

HeerdeBerend

 

klagt gegen Hornschen Kuhhirten.

 

 

1695

Meinberg

HeerdeBerend

 

LZ, gest.

 

 

1720

Meinberg

HeerdeBernd

 

klagt gegen Hennekamp.

 

 

1721

Meinberg

HeerdeBernd

 

klagt gegen Schling Johan.

 

 

1723

Meinberg

HeerdeBernd

 

wird von der Tempelschen beklagt.

 

 

1726

Meinberg

HeerdeBernd

Johan

heiratet Bartold Heerdes Witwe und tritt mit

derselben das Kl.K.-Gut. Er hat bei der Hochzeit

 4 Tonnen Bier gehabt.

 

 

1728

Meinberg

HeerdeBernd

der junge

klagt gegen Kuhlemann.

 

 

1658

Meinberg

HeerdeBrun

 

übergibt seiner Tochter sein Mi.K.-Gut. Sie heiratet

Bartold Möller zu Billerbeck.

 

 

1668

Meinberg

HeerdeBrun

der alte

gest.

 

 

1728

Meinberg

HeerdeHans

Herm

klagt gegen Papenmeier.

 

 

1728

Meinberg

HeerdeHans

Herm

seine Frau gest.

 

 

1729

Meinberg

HeerdeHans

Herman Henrich

heiratet Anna Ilsabe Mühter und tritt mit ihr das

Kl.K.-Gut an.

 

 

1676

Meinberg

HeerdeJohan

 

hat 5 Gevattern gehabt.

 

 

1655

Maspe

Heering

Johan

klagt gegen Herman König zu Meinberg.

 

 

1725

Veldrohm

Hentze

 

klagt gegen Cord Böger wegen eines Zaunes.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1656

Vahlhausen

Hofmeister

 

hat fremde Leinwand zu Kleidern machen lassen.

 

 

1676

Vahlhausen

Hofmeister

 

klagt gegen den Abdecker.

 

 

1722

Vahlhausen

Hofmeister

der alte

gest.

 

 

1730

Vahlhausen

Hofmeister

Johan Cord

heiratet Anna Elisabeth Oberkönig zu Meinberg.

Sie zu ihm.

 

 

1731

Vahlhausen

Hofmeister

der alte

LZ, Str.K., gestorben.

 

 

1655

Wehren

Hofmeister

Johan

klagt gegen Friedrich und Johan Roter zu Belle.

 

 

1730

Wehren

Hofmeister

Johan Cord

zu Vahlhausen heiratet Anna Elisabeth Oberkönig

zu Meinberg. Sie zu ihm.

 

 

1731

Wehren

Hofmeister

die alte

LZ, Str.K., gestorben.

 

 

1592

Heesten

Hünefeld

Jürgen

hat LinnekersTochter geschwängert.

 

 

1601

Heesten

Hünefeld

Jürgen

hat Unpflich begangen. Er ist auf der Flucht.

 

 

1609

Heesten

Hünefeld

die alte

gest.

 

 

1610

Heesten

Hünefeld

Henrich

klagt gegen Flögels Knecht = Jost Hünefeld!

 

 

1623

Heesten

Hünefeld

Henrich

seine Frau gest.

 

 

1637

Heesten

Hünefeld

 

Kl.K., gest., halb gef.

 

 

1651

Heesten

Hünefeld

Engel

Witwe, hat ihr Kl.K.-Gut an Jobst Hammel von

Meinberg erblich verkauft für 18 Taler.

 

 

1676

Heesten

Hünefeld

Henrich

gest.

 

 

1696

Heesten

Hünefeld

Frau

klagt gegen Peters.

 

 

1698

Heesten

Hünefeld

Herman

tritt seines Vaters Kl.K.-Stätte an und heiratet

Anna Ilsabe, Grote Iggensen von Holzhausen

Tochter, welche 20 Taler mitbringt.

 

 

1723

Heesten

Hünefeld

Johan Henrich

Hünefelds ehelicher Sohn heiratet Margarethe

Räker und tritt mit ihr seines Vaters Kl.K.-Stätte an.

 

 

1730

Heesten

Hünefeld

 

gestorben.

 

 

1617

Heesten

Huseman

Herman

klagt gegen Lüdeke.

 

 

1633

Heesten

Huseman

Herman

hat sein Pfand wieder genommen.

 

 

1636

Heesten

Huseman

Henrich

klagt gegen Herman Stölting.

 

 

1637

Heesten

Huseman

Herman

Hsp., gest., frei.

 

 

1641

Heesten

Huseman

 

klagt gegen Schnitker.

 

 

1648

Heesten

Huseman

Henrich

sein Haus wird gebaut und eingeweiht (Einböhrung).

 

 

1649

Heesten

Huseman

Johan

klagt gegen Stölting.

 

 

1650

Heesten

Huseman

Henrich

falsche Haspel.

 

 

1652

Heesten

Huseman

Johan

klagt gegen Drühner.

 

 

1654

Heesten

Huseman

Johan

klagt gegen Herman Stolte.

 

 

1655

Heesten

Huseman

Henrich

ist nicht auf dem Amt erschienen.

 

 

1659

Heesten

Huseman

Henricg

klagt gegen Schlepper.

 

 

1659

Heesten

Huseman

Christoph

hat seines Vaters Johan Huseman Dreispänner-Hof

angetreten und sich an Trineke Außpömper von

Ottenhausen verheiratet.

 

 

1693

Heesten

Huseman

Christoph

erscheint wiederholt nicht zum Dienst.

 

 

1694

Heesten

Huseman

Cath. Agneta

heiratet Christoph Platina. Sie ist frei, er hat sich

frei gekauft. Sie tritt ihr elterliches Kl.K.-Gut an,

welches er mit 50 Talern verbessert.

 

 

1696

Heesten

Huseman

Johan Henrich

wird zu 20 Gfl. Strafe verurteilt.

 

 

1608

Heesten

Husemann

Jacob

klagt gegen den Schwein von Vinsebeck.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1608

Heesten

Husemann

Jacob

hat eine zu große Kindtaufe gehalten.

 

 

1610

Heesten

Husemann

Herman

klagt gegen den Schäfer von Niederheesten.

 

 

1707

Heesten

Husemann

 

gestorben. Er ist frei, darum nur Urkund.

 

 

1707

Heesten

Husemann

Witwe

schreitet zur 2. Ehe mit Franz Brüggemann aus

Hardissen, Vogtei Heiden. Die Kottstette ist frei,

Urkund!

 

 

1726

Heesten

Husemann

Franz

wird von Roog beklagt. Er hätte seine Frau verführt, dergestalt, daß sie selbigem, wie er am Sonntag in der Kirche zu Horn gewesen, ein Scheffel Korn wider sein

Wissen verkauft hätte.

 

 

1731

Heesten

Husemann

Franz

seine 3. Ehe mit Anna Margarethe Havermeyer von

Schmedissen. Sie zu ihm. es soll überprüft werden,

ob er Weinkauf oder Urkund geben muß. Die alten

Wrugen von 1707 und 1713/14 zeigen, daß Husemann

 frei sei und deshalb Urkund geben muß.

 

 

1601

Veldrohm

Hütte

Hans

klagt gegen Henrich Redeker.

 

 

1634

Bellenberg

Jacob

Johan

soll gestohlen haben.

 

 

1650

Heesten

Jacob

Johan

klagt gegen Stölting.

 

 

1720

Bellenberg

Kahre

Herman Arend

heiratet Anna Margarethe Ilsabe Nolte, Kl.K.

 

 

1636

Meinberg

Kahre

Tönnies

Hpl, gest., halb gef.

 

 

1687

Meinberg

Kahre

Johan

seine Tochter hat Unpflicht getrieben und ein Kind

geboren.

 

 

1699

Meinberg

Kahre

Johan

Kl.K., gest.

 

 

1611

Wilberg

Kahre

Johan

Str.K., seine Frau gest.

 

 

1612

Wilberg

Kahre

Johan

Stratener, 2. Ehe mit Anneke Kuhlemeier von

Schmedissen.

 

 

1623

Wilberg

Kahre

Johan

hat sich selbst erhängt.

 

 

1723

Wilberg

Kahre

Christoph,

weiland Johan Bernd Kahren z. Wilberg nachgelas-

sener ehelicher Sohn heiratet Trin Liesebeth

Busche, weiland Bernd Busches eheliche Tochter.

Die Braut tritt ihres Vaters Kl.K.-Gut an.

 

 

1728

Wilberg

Kahre

Adam

seine Tochter hat sich schwängern lassen von Johan

Henrich Borges, Knecht beim Conduktor zu Bark-

hausen.

 

 

1623

Bellenberg

Kämper

Johan

sein Stiefsohn hat mit Praßen Tochter von Meinberg

 Unpflicht getrieben.

 

 

1623

Bellenberg

Kämper

Johan

der junge hat MeyerWulfs Johan den Hafer

aufgehütet.

 

 

1637

Bellenberg

Kämper

Bartold

Gr.K., gest.

 

 

1667

Bellenberg

Kämper

Berend

Gest.

 

 

1680

Bellenberg

Kämper

die alte

LZ, gest.

 

 

1680

Bellenberg

Kämper

Johan

seine Frau gest.

 

 

1681

Bellenberg

Kämper

Henrich

hat sich mit Jost Kahren geschlagen.

 

 

1720

Bellenberg

Kämper

Bartold Henrich

heiratet Witwe Schnittker, Kl.K.

 

 

1727

Bellenberg

Kämper

Jost Berend

und auch seine Frau bei einer Feuersbrunst

umgekommen.

 

 

1727

Bellenberg

Kämper

Tönnies

heiratet Anna Maria Kahre und tritt mit ihr das

Gr.K.-Gut an.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1730

Bellenberg

Kämper

Cord

LZ, gest.

 

 

1726

Heesten

Kämper

Liesabeth

von Ottenhausen hat sich schwängern lassen und

gibt als Stupatore an Meyer Conrads Bruder Johan

 Friedrich an, der sich aber in Amsterdam aufhält.

 

 

1599

Schlangen

Kanne

Berend

seine Frau gest.

 

 

1601

Veldrohm

Kanne

Curt

kauft von Joist Cornelius Berend Ratten Haus, das

ihm am Hofgericht zuerkannt, neben dem Garten so

er aus meinem gnädigen Herren Fohlenwiese

gehören, für 16 Taler.

 

 

1614

Veldrohm

Kanne

Curt

wird von Hintze beklagt.

 

 

1633

Veldrohm

Kanne

Hans  

klagt gegen Hentze und Schlömer, deren Schweine

hatten ihm den genzen Kohl gefressen.

 

 

1633

Veldrohm

Kanne

Hans

hat sein Kl.K.-Gut noch nicht beweinkauft.

 

 

1634

Veldrohm

Kanne

Hans

seine Tochter Ilsche und ihre Mutter sind  am

 Ostermontag nicht in die Kirche gegangen, sondern

haben geflucht und geschimpft.

 

 

1635

Veldrohm

Kanne

Hans

Seine Tochter Ilsche hat Unpflicht begangen mit...

 

 

1638

Veldrohm

Kanne

Hans

hat am 19. Februar den BR beleidigt.

 

 

1639

Veldrohm

Kanne

Hans

Kl.K., seine Frau gest., halb gef.

 

 

1692

Veldrohm

Kanne

Henrich

hat mit seinen Pferden Schaden angerichtet.

 

 

1693

Veldrohm

Kanne

Henrich

klagt gegen Klüter.

 

 

1693

Veldrohm

Kanne

Henrich

hat 4 Gevattern gehabt.

 

 

1696

Veldrohm

Kanne

Henrich

 wird wegen seiner Gänse verklagt.

 

 

1696

Veldrohm

Kanne

Henrich

weigert sich, ein Pferd für eine Fuhre nach Detmold

 herauszugeben.

 

 

1697

Veldrohm

Kanne

Henrich

klagt gegen Hentze.

 

 

1720

Veldrohm

Kanne

Hinrich

der alte ist trotz Aufforderung nicht mit seinem

Buch !! beim Amtmann erschienen.

 

 

1722

Veldrohm

Kanne

Töns

klagt gegen Deppe wegen Beleidigung.

 

 

1722

Veldrohm

Kanne

Henrich

und seine Tochter Maria klagen gegen Räker.

 

 

1723

Veldrohm

Kanne

Henrich

des alten Ehefrau hat Pfand wieder zurückgeholt.

 

 

1723

Veldrohm

Kanne

Töns

beleidigt den Schulmeister.

 

 

1726

Veldrohm

Kanne

Henrich

seine Frau, LZ, Kl.K., gestorben

 

 

1726

Veldrohm

Kanne

Tönnies

klagt gegen Deppe wegen Beleidigung.

 

 

1727

Veldrohm

Kanne

Henrich

des alten Sohn Jörgen wird beklagt.

 

 

1595

Veldrohm

Kannenmacher

Curt

hat mit des AhlenMig Magd Unpflicht getrieben.

 

 

1592

Bellenberg

Karentreiber

Herman

heiratet Agneta Möller, Jasper M. Tochjter.

 

 

1599

Wilberg

Karentreiber

Herman

der sich zu Wilberg erhenkt.

 

 

1599

Wilberg

Karentreiber

Herman

seine Frau gest.

 

 

1595

Bellenberg

Kayser

Herman

und Herman Siesenop haben sich geschlagen.

 

 

1599

Bellenberg

Kayser

Jürgen

gibt seine Stieftochter Lücke an Cordt Buß zu

Meinberg.

 

 

1599

Bellenberg

Kayser

Jürgen

seine Frau gest., hinterläßt 4 kleine Kinder.

 

 

1634

Bellenberg

Kayser

Georg

schuldet seinem Bruder Tönnies noch den

Brautschatz von 43 Talern.

 

 

1637

Bellenberg

Kayser

Georg

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1652

Bellenberg

Kayser

 

Hsp.-Gut wird von Hans Siesenop und Herman

Lineken unehel. Tochter angetreten und verbessert.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1653

Bellenberg

Kayser

Hans  

nicht zum Termin erschienen.

 

 

1676

Bellenberg

Kayser

 

heiratet Dreves Hermans Tochter.

 

 

1676

Bellenberg

Kayser

 

gest.

 

 

1678

Bellenberg

Kayser

Hans

seine Witwe heiratet den Witwer Bartold Schnitger.

Er zu ihr auf das Hsp.-Gut.

 

 

1690

Bellenberg

Kayser

 

klagt gegen Henrich Kämper wegen Viehschaden.

 

 

1699

Bellenberg

Kayser

der junge

Hsp., wurde erschlagen

 

 

1728

Bellenberg

Kayser

 

gest. Gr.K.

 

 

1728

Bellenberg

Kayser

Christophel

als Kämper heiratet Anna Hedewig Docke aus

Reelkirchen und tritt mit derselben das Kl.K.-Gut an.

 

 

1729

Bellenberg

Kayser

Johan Friedrich

heiratet Johan Henrich Kaysers Witwe und tritt

mit ihr das Hsp.-Gut an.

 

 

1729

Bellenberg

Kayser

 

gest.

 

 

1730

Bellenberg

Kayser

der alte

und seine Frau auf der LZ gest.

 

 

1597

Bellenberg

Kemper

Johan

Bauerrichter.

 

 

1599

Bellenberg

Kemper

Johan

seine Frau gest.

 

 

1612

Bellenberg

Kemper

die alte

LZ, gest., ganz gef.

 

 

1633

Bellenberg

Kemper

der alte

und dessen Frau, LZ, gest.

 

 

1633

Bellenberg

Kemper

Bartold

Gr.K., seine Frau gest., halb gef.

 

 

1633

Bellenberg

Kemper

Bartold

2. Ehe mit Georg Kaysers Tochter Anneke. Diese

verbessert Kempers Mi.K.-Gut mit 40 Talern,

drei Sack Korn, 1 Kuh, 1 Rind und 2 Schweinen.

 

 

1636

Bellenberg

Kemper

Johan

Kl.K., seine Frau gest., halb gef.

 

 

1636

Bellenberg

Kemper

Bartold

Gr.K., seine Frau gest.

 

 

1637

Bellenberg

Kemper

Johan

der junge heiratet Henrich Sprengers Tochter

Lisken aus Billerbeck

 

 

1639

Bellenberg

Kemper

Johan

klagt gegen Siesenop.

 

 

1640

Bellenberg

Kemper

Johan

wurde eine Kuh gepfändet.

 

 

1640

Bellenberg

Kemper

Johan

der alte, LZ, Gr. K., gest.

 

 

1650

Bellenberg

Kemper

Johan

klagt gegen Klöpping.

 

 

1653

Bellenberg

Kemper

Berend

hat ohne Erlaubnis der Beamten Herman Kempers

Kohlgarten zu seinem Hof zugeschlagen und bereits

eine geraume Zeit gebraucht.

 

 

1653

Bellenberg

Kemper

Berend

wird von Johan Schmidt beklagt.

 

 

1654

Bellenberg

Kemper

Johan

klagt gegen Johan Schmidt.

 

 

1654

Bellenberg

Kemper

Berend

klagt gegen Johan Schmidt.

 

 

1657

Bellenberg

Kemper

Berend

hat dem Kayser Schaden getan.

 

 

1693

Bellenberg

Kemper

Henrich

Mit.K., gest. Er hinterlässt zwei Häuser in gutem

Zustand.

 

 

1693

Bellenberg

Kemper

Johan

gest., hat nichts hinterlassen.

 

 

1698

Bellenberg

Kemper

Jost

heiratet Anna Catharina Platina von Meinberg. Er

tritt seines Vaters Mi.K.-Stätte an. Sie bringt 80

Taler mit.

 

 

1720

Bellenberg

Kemper

Jost Berend

erscheint nicht mit seinem Buch beim Amtmann.

 

 

1692

Heesten

Koch

Johan Henrich

ist mit Deppen verwüsteter Stätte aggratieret.

 

 

1645

Meinberg

Koch

Bernd

einziger Sohn Johan gestorben. Hinterläßt seines

Vaters Kl.K.-Gut, ganz gef. (Bleibt der Herrschaft,

bis sich einer angibt).

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1649

Meinberg

Koch

Berend

seine Kl.K.-Stätte wird von Hans Niemeyer

angetreten.

 

 

1656

Meinberg

Koch

Johan

will beweisen, dass Herman Königs Sohn den Sabbat

entweiht hat.

 

 

1676

Meinberg

Koch

Johan

wird beschuldigt.

 

 

1683

Meinberg

Koch

Hans

heiratet Marie, Johan Möllers ng. Tochter. Sie zu

ihm auf seine Kl.K.-Stätte

 

 

1726

Meinberg

Koch

Christian

Kl.K., gest.

 

 

1676

Veldrohm

Koch

Johan

zu Horn hat im Veldröhmer Knick Holz entwendet.

 

 

1601

Bellenberg

Köller

Johan

seine Frau gest., hinterläßt 4 kleine Kinder.

 

 

1614

Bellenberg

Köller

 

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1633

Bellenberg

Köller

Johan

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1636

Bellenberg

Köller

 

Hsp., seine Witwe gest., ganz gef.

 

 

1637

Bellenberg

Köller

Johan

klagt gegen Johan Kämper wegen Diebstahls.

 

 

1638

Bellenberg

Köller

die alte

LZ, gest., ganz gef.

 

 

1640

Bellenberg

Köller

Witwe

Hsp., gest., ganz gef.

 

 

1654

Bellenberg

Köller

Bartold

nicht in der Kirche gewesen.

 

 

1656

Bellenberg

Köller

Bartold

seine Frau gest. Hat nichts hinterlassen, weil sie

lange in Armut gelebt hat

 

 

1658

Bellenberg

Köller

Bartold

Seine Frau gest.

 

 

1678

Bellenberg

Köller

Frau

auf einer ganz verdorbenen Stätte gest.

 

 

1698

Bellenberg

Köller

Johan Bartold

ist des Köllers Hsp.-Gut abgetreten, welche die

Braut Anna Ilsabe Sander von Holzhausen

verbessert mit 100 Talern.

 

 

1698

Bellenberg

Köller

 

Hsp., gest.

 

 

1721

Bellenberg

Köller

die alte

gest.

 

 

1656

Bellenberg

Köllermeier

 

über dreißig Jahre wüst gelegenes Hsp.-Gut wird

von Bartold Alveke angetreten.

 

 

1661

Bellenberg

Köllermeyer

 

schreitet zur 2. Ehe mit mit DohmHansen Witwe zu

Meinberg. Sie zu ihm.

 

 

1728

Bellenberg

Köllermeyer

 

heiratet Hans Jörgen Köllers Witwe und tritt mit

ihr das Hsp.Gut an.

 

 

1595

Horn

Mettengang

Henrich

 

 

 

1599

Meinberg

MeyerErich

Brixius

heiratet die Hagemeistersche zu Meinberg.

 

 

1653

Meinberg

MeyerErich

Henrich

hat mit Heinekamps Tochter Gretke Unpflicht

getrrieben, welches die Person am 18. Juli dem

Herrn Drosten gestanden. Sind nun beide kopuliert

(trotzdem müssen beide Strafe zahlen!).

Er nimmt mit ihr ihres Vaters Kl.K.-Gut an.

 

 

1654

Meinberg

MeyerErich

 

Vsp., gest.

 

 

1726

Meinberg

Mönnig

Maria

Witwe, heiratet Henrich Karl Wiegmann von

Billerbeck und hat mit derselben das Gr.K.-Gut

angetreten.

 

 

1608

Bellenberg

Müller

von Rotensiek

klagt, daß manche Leute nicht in seiner Mühle

mahlen lassen: Kayser, Siesenop, Kemper, Johan

Kemper, Johan Köller, Bernd Bunte.

 

 

1661

Meinberg

Pape

Johan   

sein Sohn Henrich hat Praßen verderbtes Hsp.-Gut

angetreten und heiratet Liseken Prasse.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1676

Meinberg

Platenau

Herman

Halb-Kötter, gest.

 

 

1603

Meinberg

Poell

Johan

sein Sohn heiratet Platenoges nachgelassene Witwe.

 

 

1608

Meinberg

Poell

Ilsche

Straterin, gest.

 

 

1610

Meinberg

Poell

Herman

Strat.K., seine Frau gest.

 

 

1610

Meinberg

Poell

Herman

überläßt seinem Sohn Tönnies seine Kottstätte.

Dieser heiratet Jost Lobbeken Tochter Drina.

 

 

1612

Meinberg

Poell

Johan

soll Jasper Klöppings Frau in dessen Haus

genotzüchtigt haben.

 

 

1613

Wehren

Poell

Johan

Str.K., gest., halb gef.

 

 

1689

Wehren

Poell

Johan Henrich

heiratet Ilsabein Prasse. Sie zu ihm auf seine

Kl.K.-Stätte.

 

 

1635

Meinberg

Pohl

Johan

Hpl., seine Frau gest.

 

 

1635

Meinberg

Pohl

Johan

2. Ehe mit Carsting Kuhlen Tochter Anneke.

 

 

1641

Wehren

Pohl

Johan

zu kurze Haspel.

 

 

1652

Wehren

Pohl

Johan

Hpl., gest.

 

 

1654

Wehren

Pohl

Ilsche

zum anderen Mal Unpflicht getrieben.

 

 

1658

Wehren

Pohl

Witwe

übergibt ihrer Tochter Engel und ihrem Mann

Friedrich Vögeler ihr Kö.-Gut. Der Bräutigam

verbessert dasselbe mit 53 Talern.

 

 

1654

Meinberg

Pöhlker

Hans

klagt gegen den Krüger von Meinberg.

 

 

1723

Meinberg

Pöhlker

 

BR klagt gegegn BR Köller von Bellenberg.

 

 

1724

Wehren

Pöhlker

der alte

LZ, Kl.K., gest.

 

 

1601

Wehren

Poleker

Berend

seine Frau gest.

 

 

1614

Meinberg

Polker

der alte

LZ, gest.

 

 

1599

Meinberg

Prasse

Cord

mit der Frau gestorben. Ein verdorbenes Gut.

Prase ist gebürtig von Hakedahl, die Frau von des

Weyfewgedes Hof . Sie hinterlassen drei Söhne im

Alter von 16, 12 und 8 Jahren (diese Eintragung

umfaßt im GG drei Seiten 072 - 073, leider nicht

sehr gut lesbar!).

 

 

1608

Meinberg

Prasse

Johan

heiratet die Flügersche.

 

 

1632

Meinberg

Prasse

der alte

klagt gegen Brug Tönnies.

 

 

1635

Meinberg

Prasse

 

klagt gegen den Müller von Wilberg.

 

 

1636

Meinberg

Prasse

der alte

LZ, und seine Frau, gest., ganz gef.

 

 

1654

Meinberg

Prasse

Frau

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1658

Meinberg

Prasse

Georg

Hsp., gest., halb gef.

 

 

1661

Meinberg

Prasse

Lieseke

heiratet Pape

Johans   

 Sohn Henrich. Dieser hat Praßen verderbtes Hsp.-Gut angetreten und heiratet Liseken Prasse.

1680

Meinberg

Prasse

Bartold

Jürgen Pr. Sohn heiratet Anna Engel, Poell

Friedrichs i. d. Wehren ng. Witwe. Er zu ihr auf

das Hpl.Gut.

 

 

1695

Meinberg

Prasse

Hans Henrich

Henrich Prassen, Hsp., ehel. Sohn, heiratet Ilsabein,

 Jost Hofmeisters a. d. Wehren ehel. Tochter.

 

 

1720

Meinberg

Prasse

 

und Brüggemeier klagen gegen Otto.

 

 

1721

Meinberg

Prasse

Trin Liesebeth

heiratet Hanß Jürgen Brink und tritt mit ihm das

Hsp.-Gut an.

 

 

1721

Meinberg

Prasse

die alte

LZ, gest.

 

 

1726

Meinberg

Prasse

Johan Christoph

heiratet Catharina Liesabeth, Witwe Prasse, und

tritt mit ihr das Hsp.-Gut an.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1726

Meinberg

Prasse

derjunge

gest.

 

 

1592

Wehren

Pull

Johan

hat gestohlen.

 

 

1597

Wehren

Pull

Johan

hat Menkes Frau beleidigt.

 

 

1640

Heesten

Roog

Johan

aus Küterbrook schuldet 140 Taler Brautschatz.

 

 

1655

Heesten

Roog

Bartold

hat sich vollgesoffen.

 

 

1658

Heesten

Roog

Georg

wird beklagt wegen eines Zauns.

 

 

1678

Heesten

Roog

Bartold

klagt gegen den Schmied von Ottenhausen.

 

 

1684

Heesten

Roog

Bartold

erscheint nicht zum Dienst.

 

 

1690

Heesten

Roog

Bartold

ist zum 2.Male nicht zum Dienst erschienen.

 

 

1694

Heesten

Roog

Herman

klagt gegen Adam Gülicher.

 

 

1694

Heesten

Roog

Herman

hat gegen die Vorschriften Holz verkauft.

 

 

1699

Heesten

Roog

Herman Berend

klagt gegen Kramer.

 

 

1695

Veldrohm

Schäfer

die alte

klagt gegen Blanke.

 

 

1632

Schlangen

Schäffer

Arend

soll beweisen, daß Gülicher ihm etwas geschadet.

 

 

1634

Schlangen

Schäffer

Arend

seine Frau wollte keinen Beistand leisten.

 

 

1682

Veldrohm

Schäffer

 

gest.

 

 

1657

Veldrohm

Scheffer

Cord

hat vom Paderborner Ochsenkamp eine Egge

weggenommen.

 

 

1657

Veldrohm

Scheifer

 

daselbst hat sich an Engel Drejer zu Schlangen

verheiratet. Sie zu ihm.

 

 

1693

Veldrohm

Schlüter

Christoph

heiratet Clara Ana Holzgreve. Er tritt mit ihr eine

neu angewiesene Kottstätte an. Sie verbessert

diese mit 60 Taler.

 

 

1590

Bellenberg

Schnittger

Bernd

heiratet Greteke Bunte vom Bellenberg.

 

 

1623

Heesten

Schötler

Bartold

hat in der Velmerstot Waldfrevel begangen.

 

 

1728

Heesten

Schötler

Christophel Henrich

heiratet Anna Ilsabein Schötler und mit ihr das

Kl.-Gut an.

 

 

1641

Heesten

Schöttler

Frau

klagt gegen Schnitker.

 

 

1649

Heesten

Schöttler

Jürgen

klagt gegen Johan Jacobs.

 

 

1654

Heesten

Schöttler

Jürgen

klagt gegen Netke Schnitker.

 

 

1676

Heesten

Schöttler

 

klagt gegen Schafmeister.

 

 

1597

Schlangen

Schröder

Jürgen

LZ, gest.

 

 

1641

Schlangen

Schröder

Johan

hat sich an die Schnitkersche Tochter Netteke auf

die Gr.K.-Stätte verheiratet.

 

 

1655

Schlangen

Schröder

Johan

mit Netke Schlomer Unpflicht getreiben.

 

 

1655

Schlangen

Schröder

Johan

hat 4 Gev. gehabt.

 

 

1655

Schlangen

Schröder

Johan

nimmt seines Vaters, Georg Schröder, das lange

Zeit wüst gelegene Köttergut an

 

 

1658

Schlangen

Schröder

Hans

wird als Messerstecher verurteilt.

 

 

1678

Schlangen

Schröder

Jürgen

hat sich geweigert, fremden Personen den Weg zu

zeigen.

 

 

1680

Schlangen

Schröder

die alte

hat den BR beleidigt.

 

 

1684

Schlangen

Schröder

Cord

Johan Schr. Ng. Sohn heiratet Ilsabe, Johan Walters zu Hüntorf, Vogtei Lage, ehel. Tochter. Sie zu ihm auf das Gr.K.-Gut.

 

 

1684

Schlangen

Schröder

Jörgen

hat zu früh beigeschlafen.

 

 

1684

Schlangen

Schröder

Jörgen

Hans Schr. Sohn, heiratet Catharina, Berend Klocke

zu Marienloh ehel. Tochter. Sie auf sein Gr.K.-Gut.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1720

Schlangen

Schröder

Cord

LZ, Gr.K., 3. Ehe mit Trin Ilsabe Weeke.

 

 

1720

Schlangen

Schröder

Jörgen

klagt gegen Conduktor.

 

 

1723

Schlangen

Schröder

Jürgen

ante copulationem beigeschlafen.

 

 

1724

Schlangen

Schröder

Anna Margaretha

heiratet Johan Bernd Budde und tritt mit ihm ihres

Vaters Hans Herman Schröders Gr.K.-Gut an.

 

 

1650

Schlangen

Sibille

Hans Albert

Bauerrichter das.

 

 

1698

Schlangen

Sibille

Friedrich

klagt gegen Ernst Reineke.

 

 

1720

Schlangen

Sibille

Friedrich

klagt gegen Bauerkämper.

 

 

1723

Schlangen

Sibille

Johan Dietrich

weiland Friedrich -Sibilles nachgelassener Sohn

heiratet Trin Ilsabe Rebbe zu Schlangen eheliche

Tochter und mit der Braut ihres Vaters Kö.-Gut an.

 

 

1725

Schlangen

Sibille

Hans Albert

als Kirchendeche klagt gegen Lübbersmeyer, er

hätte der Kirche schlechtes Korn geliefert.

 

 

1728

Schlangen

Sibille

Clara Ilsabein

Alberts Witwe heiratet Herman Christoph Drawe

aus Bega und tritt mit ihm das Kl.K.-Gut an.

 

 

1599

Bellenberg

Siesenop

 

gest., hinterläßt 4 Kinder.

 

 

1610

Bellenberg

Siesenop

Henrich

heiratet Topkes Tochter von Schönemark.

 

 

1617

Bellenberg

Siesenop

Henrich

Gr.K., gest.

 

 

1617

Bellenberg

Siesenop

Henrich

seine Witwe heiratet Curt Vogeler zu Vahlhausen.

 

 

1620

Bellenberg

Siesenop

 

hat Bunte mit einem Stein ein Loch in den Kopf

geschlagen.

 

 

1633

Bellenberg

Siesenop

der junge

hat seine Frau geschlagen.

 

 

1644

Bellenberg

Siesenop

Tönnies

hat sein elterliches Gr.K.-Gut angenommen und

heiratet Hans Schnitkers sel. Tochter Ilsche.

 

 

1649

Bellenberg

Siesenop

Johan

der alte, LZ, gest.

 

 

1633

Rotensiek

Siesenop

 

der Müller a. d. Rotensiek klagt, daß folgend Leute

außerhalb des Landes mahlen lassen: Georg Kayser,

Bartold Kemper, Kahrentreiber, Johan Kemper, etc.

 

 

1725

Veldrohm

Strunk

Herman Henrich

ein Neuwohner auf der herrschaftlichen Schnat ist

gestorben.

 

 

1727

Veldrohm

Strunk

Franz Henrich

in der Haue klagt gegen den Müller.

 

 

1611

Meinberg

Tempel

die alte

LZ, gest.

 

 

1614

Meinberg

Tempel

 

überläßt seinem Sohn Hans seine Kottstätte. Dieser

 heiratet Herman Papes Tochter.

 

 

1635

Meinberg

Tempel

Tönnies

klagt gegen Herman Spielker und Benekens Frau

wegen Diebstahl.

 

 

1651

Meinberg

Tempel

Tönnies

Gr.K., gest., halb gef., hinterläßt Brautschatz bei

Johan Pape (von seiner Frau?).

 

 

1652

Meinberg

Tempel

Witwe

heiratet zum 2. Mal Hans Mühle und nimmt ihn auf

ihr Gr.K.-Gut

 

 

1654

Meinberg

Tempel

 

klagt gegen Hans Beineker.

 

 

1690

Meinberg

Tempel

Frau

Gr.K., gest.

 

 

1690

Meinberg

Tempel

Witwer

Gr.K., 2. Ehe mit Margarethe Ilsabein, Tönnies

Schliemans Tochter von Wehren.

 

 

1699

Meinberg

Tempel

 

Gr.K., seine Frau gest.

 

 

1678

Wehren

Tempel

Hans

2. Ehe mit Tönnies Schliemans sel. ng. Witwe. WK.

 

 

1676

Schlangen

Voß

Johan

Heerde Jörgens Sohn heiratet Anna Margarethe,

Johan Schröders ehel. Tochter. Sie zu ihm.

 

 

Jahr

   Ort

   Nachname

   Vorname

    Anmerkungen

 

 

1676

Schlangen

Voß

Ernst

hat den Fußknecht geschlagen.

 

 

1676

Schlangen

Voß

Johan  

klagt gegen Kersting.

 

 

1692

Schlangen

Voß

Johan Friedrich

heiratet Sophie Schlepper von Oberheesten. Sein

Vater tritt ihm das freie Vollsp.-Gut ab.

 

 

1693

Schlangen

Voß

Johan Simon

heiratet Anna Marie Haase, sel. Hans Albert Haase

eheliche Tochter. Er zu ihr auf das Gr. K.-Gut

 

 

1729

Schlangen

Voß

Johan Henrich

heiratet Anna Margarethe Lahme und tritt mit ihr

das K.-Gut an.

 

 

1633

Grevenhagen

Weber

Ludolph

Gr. K., von den Kriegern ermordet, halb gef.

 

 

1648

Schlangen

Wolf

Christoph

hat Franz Kellers Kl.K.-Gut erblich angetreten.

 

 

1660

Schlangen

Wolf

Gert

Johan W. Sohn, heiratet Johan Beckers Tochter.

 

 

1727

Schlangen

Wolf

Casper

gest., leibeigen, er hinterläßt 4 Waisenkinder!

 

 

1595

Schlangen

Wulf

der alte

hat einen Heister gestohlen.

 

 

1694

Schlangen

Wulf

Johan Jost

3. Ehe mit Anna Ilsabe Schmidt. Sind beide Teile

frei. Sie zu ihm.

 

 

1695

Schlangen

Wulf

Otto

klagt gegen Hanselle.

 

 

1698

Schlangen

Wulf

Johan Cord

Witwer, heiratet Ilsabein, weiland Martin Dreiers

ng. Tochter. Sie zu ihm.

 

 

1698

Schlangen

Wulf

Johan Cord

Kl.K., seine Frau gest.

 

 

1721

Schlangen

Wulf

Johan Cord

heiratet Anna Margaretha Rühmer und tritt mit

ihr das väterliche Kö.-Gut an.

 

 

1723

Schlangen

Wulf

Casper

seine Frau , Einliegerin, gest., hinterläßt nichts

außer 4 hungrige Kinder und eine Kuh.